Publikumsformate

Künstler*innengespräch in der Bibliothek im August

On the Sofa

In der Bibliothek im August und weiteren Spielstätten des Festivals kommen Künstler*innen und andere Expert*innen zusammen, um aktuelle Themen zu diskutieren, die sich aus dem künstlerischen Programm des Festivals ergeben.

  • Termine On the Sofa

    10.8., 17:00 | Experimental Dance Criticism Gäste: Bojana Janković & Diana Damian Martin (Critical Interruptions), Anette Therese Pettersen, Beatrix Joyce | Moderation: Astrid Kaminski | Bibliothek im August | Englisch
    16.8., 19:00 | #MeToo – to be continued Gäste: Frances Chiaverini & Robyn Doty (Whistle While You Work), Elisabeth Clarke-Hasters | Moderation: Brenda Dixon-Gottschild | Bibliothek im August | Englisch
    17.8., 18:30 | Questions of Cultural Appropriation in Contemporary Creation Gäste: Latifa Laâbissi, Grada Kilomba | Moderation: Sandra Noeth | Bibliothek im August | Englisch
    24.8., 21:00 | Merce Cunningham – Then and Now Gäste: Ty Boomershine, Thomas Caley, Petter Jacobsson & Patricia Lent (Merce Cunningham Trust) | Moderation: Brenda Dixon-Gottschild | Volksbühne Berlin | Englisch
    31.8., 15:00 | Aufbruch ins Ungewisse – Tanz in der DDR 1989 Vortragende: Claudia Henne, Volkmar Draeger | Bibliothek im August | Deutsch

     

Künstler*innengespräch bei Tanz im August in der Bibliothek im August

Meet the Artist

Bei moderierten Gesprächen im Anschluss an ausgewählte Vorstellungen erfahren die Zuschauer*innen mehr über die künstlerischen Arbeiten und ihre Hintergründe, und die Künstler*innen stehen auch den Fragen des Publikums Rede und Antwort.

  • Termine Meet the Artist

    10.8. Nicola Gunn, Moderation: Andrej Mirčev
    11.8. Catherine Gaudet, Moderation: Maja Zimmermann
    14.8. Gunilla Heilborn, Moderation: Sven Till
    16.8. Anne Nguyen, Moderation: Saman Sebastian Hamdi
    17.8. Oona Doherty, Moderation: Andrej Mirčev
    18.8. Jérôme Bel, Moderation: Annemie Vanackere
    21.8. Albert Quesada, Moderation: Brenda Dixon-Gottschild
    24.8. Cullberg, Moderation: Virve Sutinen
    25.8. Kaori Seki, Moderation: Maja Zimmermann
    28.8. James Batchelor, Moderation: Sebastian Matthias
    29.8. Dançando com a Diferença, Moderation: Ricardo Carmona
    30.8. Claire Vivianne Sobottke, Moderation: Anna Mülter
    30.8. Alan Lucien Øyen, Moderation: Virve Sutinen
    31.8. deufert&plischke, Moderation: Sandra Noeth

     

Awareness Boost bei Tanz im August

Awareness Boost

Der Berliner Choreograf Sebastian Matthias lädt das Publikum zu einer besonderen Erfahrung ein: Er führt vor ausgewählten Vorstellungen durch eine Reihe von Aufmerksamkeits- und Blickübungen, die die Wahrnehmung von Raum, Körper und Bewegung weiten – damit das Publikum die folgende Aufführung auf andere Weise wahrnehmen kann.

Termine Awareness Boost
18.8., 16:00–16:30 | Hard To Be Soft – A Belfast Prayer
HAU1
25.8., 16:00–16:30 | WO CO HAU2
30.8., 18:00–18:30 | Deepspace St. Elisabeth-Kirche

Selfie Session

Trefft die Künstler*innen zur Selfie Session! Kinder und Jugendliche sind im Anschluss an die Vorstellung eingeladen, gemeinsam mit den Performer*innen Fotos zu machen. Bringt eure Kameras oder Smartphones mit! Teile deine Bilder mit uns unter #tanzimaugust. 

16.–18.8., im Anschluss an die Vorstellung | Compagnie par Terre / Anne Nguyen | Radialsystem
22.–25.8., im Anschluss an die Vorstellung | Ambiguous Dance Company | HAU1

Foto einer Buchvorstellung in der Bibliothek im August

Book Presentation

Das Buch “Energy and Forces as Aesthetic Interventions. Politics of Bodily Scenarios” versammelt wissenschaftliche und künstlerische Beiträge, die historische und zeitgenössische Zugänge zum Energetischen in seinem ästhetischen und politischen Potenzial erkunden.

31.8., 19:00 | Energy and Forces as Aesthetic Interventions. Politics of Bodily Scenarios
Sabine Huschka, Barbara Gronau (Hrsg.), transcript Verlag | Mit: Susan Leigh Foster, Gerald Siegmund, Lucia Ruprecht, Christina Thurner, Kat Válastur, Margrét Sara Guðjónsdóttir, Maximilian Haas | Moderation: Sabine Huschka, Barbara Gronau
Bibliothek im August | Englisch

 

Nahaufnahme einer Hand bei einem Workshop bei Tanz im August

Special Focus: Solo Performance Commissioning Project (SPCP)

Im Rahmen von RE-Perspective Deborah Hay

Für Deborah Hay ist es ein politischer Akt, von dem Ziel Abstand zu nehmen, einen Tanz richtig oder gut auszuführen. In einer Einführung zu Hay’s Prozess zur Organisation und Durchführung des SPCP konzentriert sich Susan Leigh Foster auf die Aspekte ihrer choreografischen Arbeit, die die konventionellen Machtverhältnisse im Tanz neu strukturiert haben.

17.8., 18:00 | Susan Leigh Foster: Never Ending Dancing SOPHIENSÆLE | Englisch
17.8., 21:00 | Panel on the Solo Performance Commissioning Project Gäste: Miriam Jakob, Mike O’Connor, Ros Warby | Moderation: Laurent Pichaud | SOPHIENSÆLE | Englisch

 

Deborah Hay Documentation Center

Im Rahmen von RE-Perspective Deborah Hay

Das belebte Dokumentationszentrum von Laurent Pichaud ist ein experimenteller Raum, in dem das Publikum Originaldokumente aus Deborah Hays persönlichem künstlerischen Archiv sichten, lesen und diskutieren kann. Im Max-Liebermann-Saal entsteht eine Verbindung von Ausstellung, Erfahrungs- und Versammlungsort, der zum Wissensaustausch einlädt.

9.–31.8., Do–So 15:00–19:00 Akademie der Künste, Berlin (Pariser Platz)
8.8., 18:00–21:00 Vernissage