Nicola Gunn tanz neben einem Ghettoblaster in ihrem Stück "Pice for Person and Ghetto Blaster"
Nicola Gunn tanz neben einem Ghettoblaster in ihrem Stück "Pice for Person and Ghetto Blaster"

Nicola Gunn

Piece for Person and Ghetto Blaster

Dauer: 70 Min

Sprache: Englisch 

Wann sollten wir uns einmischen? Und wie? In ihrem “Piece for Person and Ghetto Blaster” erkundet Nicola Gunn die ethische Dimension von Konfrontation und Intervention. Die australische Performancekünstlerin präsentiert ihrem Publikum ein moralisches Dilemma, dessen Untiefen sie in einer schweißtreibenden, simultanen Körper-, Denk-und Spracharbeit auslotet – die aber auch Witz und Selbstironie aufweist. Getragen und getrieben von einer hypnotischen Klanglandschaft entsteht ein intensives Stück in der Choreografie von Jo Lloyd; eine dichte, anregende Performance voll Eigensinn und Schönheit.

Vorstellung
  • Besetzung

    Konzept, Text, Regie

    Nicola Gunn

    Mit

    Nicola Gunn

    Choreografie

    Jo Lloyd

    Sound & Komposition

    Kelly Ryall

    Video

    Martyn Coutts

    Licht

    Niklas Pajanti

    Kostüm

    Shio Otani

    Textdramaturgie

    Jon Haynes

    Produktions- & Tourmanagement

    Gwen Gilchrist

    Ton

    Sidney Millar

  • Credits

    Mit freundlicher Unterstützung der Regierung Australiens durch das Australia Council for the Arts, sein Kunstförderungs- und Beratungsgremium.

Preis: 15 €
Ermäßigt: 10 €
Ticketinformationen

Vergangene Termine

Deutschlandpremiere

Fr 9.8.

von 21:00 bis 22:10HAU3

Sa 10.8.

von 17:00 bis 18:10HAU3

So 11.8.

von 15:00 bis 16:10HAU3

Spielorte

HAU3
Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Über Treppenhaus erreichbar (3. Stock). Aufzugnutzung nach Absprache möglich.