Choy Ka Fai

CosmicWander: Expedition

Im Laufe des letzten Jahrzehnts hat sich der in Berlin lebende singapurische Künstler Choy Ka Fai mit der Metaphysik des menschlichen Körpers auseinandergesetzt. “CosmicWander” ist ein Langzeitprojekt, für das der Künstler durch Asien gereist ist, um spirituelle Praxen und schamanische Tanzkulturen verschiedener Personen und Gemeinschaften zu erforschen. Auf seiner Reise ist er über fünfzig Schaman:innen begegnet und hat außergewöhnliche Tanzrituale sowie immersive Trance-Erfahrungen gefilmt. Die Ausstellung “CosmicWander: Expedition” präsentiert seine Forschung bis zum heutigen Datum in Form einer immersiven Installation, die inspiriert ist von den Praxen, die er in Singapur, Indonesien, Sibirien, Taiwan und Vietnam beobachten konnte. Indem Choy neue Technologien mit alten Ritualen verknüpft, vermengt der Künstler seine Begegnungen mit “veränderten Bewusstseinszuständen” mit persönlichen Berichten von Spiritualität und seinen eigenen Spekulationen über den posthumanen Körper.

Zusätzlich zu “CosmicWander: Expedition” zeigt Tanz im August die Performance “Postcolonial Spirits” in HAU1 von 12. bis 15. 8

Ausstellung
  • Team

    Konzept, Leitung, Kinematographie

    Choy Ka Fai

    Kuration

    Khim Ong

    Dramaturgie

    Tang Fukuen

    Mediaturgie

    You Mi

    3D Visual design & Programmierung

    Brandon Tay

    VR Experience

    Maria Judova, Florian Friedrich

    Motion Capture Dancer

    Yurika Yamamoto

    Video Performance

    Lin Su Lien, Fangas Nayaw, Song Wei-Jie

    Sound

    Tseng Yun-Fang, Betty Apple, Phu Pham, Cheryl Ong, Rizman Putra (NADA), Safuan Johari (NADA)

    Kostüm & Textildesign

    Tran Thao Mien

    Text

    Ng Hui Hsien, Yak Aik Wee

    Forschung & Übersetzung

    Sekar Putri Handayani, Chun Tseng, Holly Chan, Tran Thao Mien, Chu Hao Pei, Mitya Glavanakov

    Zusätzliche Videografie

    Kin Chiu

    Web-Design

    Currency Design

    Technische Leitung

    Yap Seok Hui (ARTFACTORY)

    Projektmanagement

    Mara Nedelcu

    Adaption Berlin

    Andrea Niederbuchner (Kuration), Anja Trudel (Ausstellungsdesign), Johanna Herrschmann (Assistenz), Ingo Ruggenthaler (Technische Leitung)

  • Credits

    Unterstützt durch: Singapore Art Museum, Taipei Performing Arts Center, tanzhaus nrw Düsseldorf, Nationales Performance Netz (NPN) – Koproduktionsförderung Tanz der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Der Forschungsprozess wird unterstützt durch: den Nationalrat für Kultur Singapur, das VERTIGO Projekt als Teil des STARTS Programms der Europäischen Kommission, basierend auf technischen Elementen von Moving Digits. Dank an: Anisah Aidid, Ray Tseng.

    In Kooperation mit dem KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst.

Termine Produktion

Spielorte

KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst
Am Sudhaus 3, 12053 Berlin