Fünf Tänzer*innen posieren in "The Fading of the Marvelous" von Catherine Gaudet

Catherine Gaudet

The Fading of the Marvelous

Dauer: 50 Min

Catherine Gaudet interessiert sich für subtile Verschiebungen des Körpers, für Mikrobewegungen, die verborgene Empfindungen sichtbar machen. In “The Fading of the Marvelous” verbindet die kanadische Choreografin rohe, präzise Körperlichkeit, dramatische Spannung und Groteske. Sie untersucht die universale Struktur von Kreisen, um tiefe menschliche Erfahrungen zu entdecken: In der zugleich strengen und sinnlichen Choreografie durchlaufen fünf Tänzer*innen beständige Transformationen, die sich, begleitet und getrieben von hypnotischen Beats, bis zur Ekstase steigern.

Vorstellung
  • Besetzung

    Choreografie

    Catherine Gaudet

    Mit

    Dany Desjardins, Francis Ducharme, Caroline Gravel, Leïla Mailly, James Phillips

    Musik

    Antoine Berthiaume

    Assistenz Dramaturgie & Probenleitung

    Sophie Michaud

    Licht

    Alexandre Pilon-Guay

    Performancepraktikum

    Marie-Philippe Santerre

    Kostüm

    Max-Otto Fauteau

    Produktionsmanagement

    Elsa Posnic

  • Credits

    Produktion: Lorganisme. Produktionsmanagement: DLD – Daniel Léveillé Danse. Koproduktion: Agora de la danse Montréal, Centre Chorégraphique National de Tours (CCNT). Residenzen: Agora de la danse, Centre Chorégraphique Cational de Tours (CCNT), Centre de création O Vertigo – CCOV Montréal, Compagnie Marie Chouinard Montréal, École de danse Louise Lapierre, Maison de la culture Frontenac Montréal. Catherine Gaudet ist Mitglied des Circuit-Est centre chorégraphique.

    Mit Unterstützung der Vertretung der Regierung von Québec – Berlin.

Preis: 15 / 25 / 30 €
Ermäßigt: 10 / 15 / 20 €
Ticketinformationen

Termine Produktion

Deutsche Premiere

Fr 9.8.

von 21:00 bis 21:50HAU2

Ticket

Sa 10.8.

von 21:00 bis 21:50HAU2

Ticket

So 11.8.

von 17:00 bis 17:50HAU2

Ticket

Weitere Termine

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus (in der Großbeerenstraße) vorhanden. Rollstuhl-Rampe und Aufzug vorhanden. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden. Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten unter service@hebbel-am-ufer.de.