Amanda Piña

Endangered Human Movements Vol. 4, Danza y Frontera

Ausstellung

“Danza y Frontera” ist der Titel des vierten Teiles von Amanda Piñas Forschungsreihe “Endangered Human Movements”. Die Performance “Frontera I Border – A Living Monument” ist die letzte künstlerische Arbeit im Rahmen von Volume 4, und wird von einer Ausstellung im Haus der Statistik begleitet, in der Videoarbeiten und Kostüme zu sehen sind, die im Rahmen dieser historischen, choreografischen und sozialpolitischen Forschung für "Endangered Human Movements Vol. 4, Danza y Frontera” entstanden sind. Die Ausstellung wird von 20. bis 22.8 von 15:00 bis 23:00 zugänglich sein. Eintritt frei.

AusstellungDeutschlandpremiereEintritt frei
    Eintritt frei

    Vergangene Termine

    Deutschlandpremiere

    Fr 20.8.

    von 15:00 bis 23:00Haus der Statistik

    Sa 21.8.

    von 15:00 bis 23:00Haus der Statistik

    So 22.8.

    von 15:00 bis 23:00Haus der Statistik