PMTT

Pantomime - Musik - Tanz - Theater

Angefangen hat alles 1962. Da veranstaltete die noch neue Akademie der Künste (West) im noch neuen Bau von Werner Düttmann am Hanseatenweg 10 die Ausstellung „Internationale Pantomime“ (mit Begleitprogramm) und die war sozusagen der Urknall für alle folgenden Gastspielreihen der Akademie:

  • Formen zeitgenössischen Musiktheaters 1967
  • Theater, Pantomime, Ballett 1968
  • Spiele und Beispiele 1970
  • Kinder- & Jugendtheater 1971
  • Kinder und Künste 1972
  • Tanz & Theater 1973
  • musik&tanztheater 1974

Erst 1975 wurde ein einheitliches Gastspielformat geschaffen, das auf Dauer angelegt war und jedes Jahr im Mai das Berliner Theatertreffen begleiten sollte: „Pantomime – Musik – Tanz – Theater“, kurz PMTT. 

PMTT war das Schaufenster für Experimente und die einzige kontinuierliche Plattform für den internationalen zeitgenössischen Tanz in West-Berlin.

Nele Hertling und ihr Kollege Dirk Scheper machten die Akademie der Künste zum “Experimentalstudio” für Tänzer*innen und Choreograf*innen. Was den Berliner Musik- und Ballettkritiker Klaus Geitel zu der bissigen Bemerkung veranlasste: “Die Akademie der Künste als die Bühne der Zukunft und zukunftsträchtige Stücke waren alle, die beim Publikum nicht ankamen.”

Die in der Fundstellenübersicht (Archiv der Akademie der Künste) aufgelisteten Programmjahrgänge lesen sich wie eine ausgesuchte kleine Tanzgeschichte des internationalen zeitgenössischen Tanzes. 

Einen Monat bevor die TanzWerkstatt im Rahmen des Programms Kulturstadt Europa 1988, E 88, in West-Berlin startete, veranstaltete die Akademie der Künste ihre Internationale Gastspielreihe zum Theatertreffen.

Nach der Wende, mit der Etablierung und dem zunehmenden Erfolg von “Tanz im August”, den Nele Hertling als Intendantin des Hebbel-Theaters mit politischem Geschick und in Zusammenarbeit mit Ulrike Becker und André Thériault (TanzWerkstatt) voranbrachte, geriet PMTT immer mehr ins Abseits. 1996 fand die letzte Ausgabe statt. Das Konzept hatte sich überholt: Wer wollte Mitte der 90er Jahre noch Pantomime sehen? Zu wenige.