Foto von der Choreografin und Tänzerin Claire Sobottke im Wald für ihre Uraufführung "Velvet"

Claire Vivianne Sobottke

Velvet

Dauer: 60 Min

Claire Vivianne Sobottkes neues Solo findet Raum in einem Miniaturgarten. Hier geht es um Einsamkeit und Sexualität: In “Velvet” schafft die Berliner Choreografin eine Reihe von Porträts, die in diesen Welten operieren und Normen des Sehens und Denkens herausfordern. Sie suchen das Poetische, Irrationale auf, um Kategorisierungen, Verkörperungen und Identitäten –wie das Konzept des Weiblichen –sowohl zu konstruieren als auch zu dekonstruieren: Im Wechsel der Vorstellungen entsteht ein irisierendes, irritierendes Subjekt, das sich stets verändert und jeder Kategorisierung entzieht.

Vorstellung
  • Besetzung

    Choreografie

    Claire Vivianne Sobottke

    Mit

    Claire Vivianne Sobottke

    Musik

    Tian Rotteveel

    Licht

    Catalina Fernandez

    Künstlerische Mitarbeit

    Jared Gradinger, Sheena McGrandles

    Produktionsmanagement & Raumassistenz

    Simone Graf

    Technische Leitung

    Andreas Harder

  • Credits

    Produktion: Claire Vivianne Sobottke. Koproduktion: Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer, Life Long Burning – Towards a sustainable Eco-System for Contemporary Dance in Europe. Unterstützt von: PACT Zollverein. Gefördert durch: NATIONALES PERFORMANCE NETZ (NPN) Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Preis: 15 €
Ermäßigt: 10 €
Ticketinformationen

Termine Produktion

Uraufführung

Mi 28.8.

von 19:00 bis 20:00HAU3

Ticket

Do 29.8.

von 19:00 bis 20:00HAU3

Ticket

Fr 30.8.

von 19:00 bis 19:00HAU3

Ticket

Sa 31.8.

von 19:00 bis 20:00HAU3

Ticket

Weitere Termine

Spielorte

HAU3
Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Über Treppenhaus erreichbar (3. Stock). Aufzugnutzung nach Absprache möglich.