Bruno Beltrão / Grupo de Rua

New Creation

26.8., 19:00 | 27.8., 15:00+19:00 | Haus der Berliner Festspiele

Dauer: 60 min

Hohe Sprünge, Head Spins, Saltos, schnelle Kicks und schwindelerregende Drehungen: Der brasilianische Choreograf Bruno Beltrão und seine zehnköpfige Crew Grupo de Rua lassen Breaking, Hip-Hop und zeitgenössischen Tanz ineinanderfließen. Mit scharfem Auge für Komposition thematisiert Beltrão die turbulente politische Situation in Brasilien. “New Creation” bringt die aktuellen Konflikte und gewaltvollen sozialen Spannungen in seinem Herkunftsland auf die Bühne und greift dabei auf das athletische Bewegungsvokabular des Urban Dance zurück, das von fulminanter Ausdruckskraft und spielerischer Virtuosität geprägt ist.

 

 

Künstlerische Leitung Bruno Beltrão

Assistenz Künstlerische Leitung Gilson Cruz

Mit Wallyson Amorim, Camila Dias, Renann Fontoura, Eduardo Hermanson, Alci Junior, Silvia Kamyla, Ronielson Araújo ‘Kapu’, Leonardo Laureano, Leandro Rodrigues, Antonio Carlos Silva

Lichtdesign Renato Machado

Kostümdesign Marcelo Sommer

Musik Lucas Marcier / ARPX

Elektrik Sineir

Bühne Anderson Dias

  • Credits

    Produktion: Grupo de Rua in Kooperation mit Something Great. Koproduktion: Künstlerhaus Mousonturm, Festival d’Automne in Paris & Centquatre, Kunstenfestivaldesarts, Wiener Festwochen, SPRING Performing Arts Festival, Sadler’s Wells, Kampnagel, Onassis STEGI, Culturgest / Fundação Caixa Geral de Depósitos, Teatro Municipal do Porto, Romaeuropa, Charleroi Danse, Le Maillon – Théâtre de Strasbourg, Cité Musicale- Metz. Distribution: Something Great. Im Auftrag von: Künstlerhaus Mousonturm im Rahmen des Bündnisses Internationaler Produktionshäuser, gefördert durch: die Bundesländer sowie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Unterstützt durch: Goethe Institut.

    Tanz im August zu Gast im Haus der Berliner Festspiele.

    Förderer
Preis: 45 / 35 / 25 / 15 €
Ermäßigt: 35 / 25 / 15 / 15 €
Ticketinformationen
Hinweis:

Bus Transfer:

26+27.8. | Bruno Beltrão (Haus der Berliner Festspiele) → Trajal Harrell (HAU1)

Der Festivalbus ermöglicht die kostenfreie Fahrt zwischen ausgewählten Spielstätten und Veranstaltungen mit Ihrem Vorstellungsticket. Eine Reservierung ist nicht notwendig.

Vergangene Termine

Fr 26.8.

von 19:00 bis 20:00 Haus der Berliner Festspiele

Sa 27.8.

von 15:00 bis 16:00 Haus der Berliner Festspiele

Sa 27.8.

von 19:00 bis 20:00 Haus der Berliner Festspiele

Spielorte

Haus der Berliner Festspiele
Schaperstraße 24, 10719 Berlin

Das Haus der Berliner Festspiele in der Schaperstraße 24 verfügt über barrierefreie, stufenlose Zugänge zum Foyer und zum Zuschauerraum im Erdgeschoß. Ein barrierefreier Aufzug führt in die oberen Foyers. Dieser Aufzug ist mit taktiler Schrift ausgestattet. Im Erdgeschoß befindet sich eine WC-Anlage für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.