Deborah Hay

Deborah Hay (*1941) war Gründungsmitglied des experimentellen Judson Dance Theater und tourte mit der Merce Cunningham Dance Company international. In den letzten 30 Jahren schrieb und veröffentlichte sie eine Reihe von Büchern. Sie entwickelte ihre eigene Sprache für Tanzpraxis und Choreografie, welche in ihrer Arbeit mit Laien und professionellen Tänzer*innen zur Anwendung kam. Hay schuf Auftragswerke unter anderem für The Forsythe Company, Toronto Dance Theater und Cullberg Ballet. 2018 zeigte das MoMA in New York in seiner Ausstellung “Judson Dance Theater: The Work is Never Done” Deborah Hays Arbeit zusammen mit der anderer Tanzpionier*innen wie Yvonne Rainer, Trisha Brown und Steve Paxton.

Deborah Hay war dreimal bei Tanz im August vertreten, mit If I sing to you (2008), No time to fly (2012) und Figure a Sea mit dem Cullberg Ballet (2016).

Aktuell

9.8., 18:30

Deborah Hay

Animals on the Beach & my choreographed body … revisited

Festivaleröffnung

Mehr erfahren
10.8., 19:00

Deborah Hay

Animals on the Beach & my choreographed body … revisited

Mehr erfahren
11.8., 19:00

Deborah Hay

Animals on the Beach & my choreographed body … revisited

Mehr erfahren

Vergangen