Ausschnitt Programmheft Tanz im August 1998

Tanz im August 1998

10. Internationales Festival Berlin
7.8. – 30.8.1998


“Tanz im August” feiert in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum. Hervorgegangen aus dem Programm “Berlin Kulturstadt Europas” im Jahre 1988, fand dieses Festival im August 1989 zum ersten Mal statt. Es hat über die Jahre ständig an Bedeutung gewonnen und ist als “Internationales Tanzfest Berlin” zu einem wichtigen Kulturereignis geworden. Im zehnten Jahr kann ein lange gehegter Wunsch erfüllt werden – die Einbeziehung der Bühnen aller drei Opernhäuser der Stadt. Damit ist die Möglichkeit einer besonders attraktiven Programmplanung für ein großes Publikum gegeben.

Schon 1988 hat ein mit Jubel aufgenommenes Gastspiel des Nederlands Dans Theater in Berlin die Frage provoziert – warum haben wir nicht bei uns eine solche Compagnie. In diesem Jahr werden die drei einzelnen Ensembles des Nederlands Dans Theater in den drei Opernhäusern mit ihrer Kunst einen neuen Beweis liefern für die Anziehungskraft und Ausstrahlung des Tanzes. Die Unterstützung durch den Hauptstadt Kulturfonds hat diese Einladung möglich gemacht.

Neben diesem weltweit gefeierten Ensemble enthält das Festivalprogramm auch diesmal ein Spektrum der wichtigsten Künstler und Gruppen des eitgenössischen Tanzes, aber auch Werke experimenteller Newcomer der internationalen Szene.

Insgesamt präsentieren wir 19 Programme an neun verschiedenen Spielorten und laden Sie zu Wiederbegegnungen und Neuentdeckungen ein.

(Auszüge aus dem Vorwort des Programmhefts 1998 von Nele Hertling, Marion Ziemann, Ulrike Becker und André Thériault)

Spielorte 1998: Hebbel-Theater, DOCK 11, Sophiensæle, Komische Oper, Staatsoper Unter den Linden, Deutsche Oper Berlin, Podewil, Theater am Halleschen Ufer und Künstlerhof Buch.

  • Programm

    Stephen Petronio Company Not Garden
    Nederlands Dans Theater I ONE OF A KIND
    Nederlands Dans Theater II Un Ballo
    Nederlands Dans Theater II Passomezzo
    Nederlands Dans Theater II Solo
    Nederlands Dans Theater II Skew-Whiff
    Nederlands Dans Theater II Mellantid
    Nederlands Dans Theater III Trompe L'oeil
    Nederlands Dans Theater III Compass
    Nederlands Dans Theater III A Way A Lone
    Castafiore Anthrop (modulo I)
    Gelabert-Azzopardi Cia de Dansa ZUMZUM·KA
    Les Ballets C. de la B. / Ensemble Explorations lets op Bach
    Mime Centrum Berlin & Mime-Theater “Alfred im Hof” Hanging Man
    Benoît Lachambre / Par B.L.eux 3
    Tanzcompagnie Rubato Crazy Quilts

    SOLOMANIA
    Emio Greco ROSSO
    Emio Greco –bianco–
    Urs Dietrich An der Grenze des Tages (erinnern – vergessen)
    Wim Vandekeybus / Jan Fabre Körperchen, Körperchen an der Wand ...
    Marc Vanrunxt / Jan Fabre The Pickwick Man

    TAKE 5
    Annamirl van der Pluijm The Other Me
    Mark Tompkins comment?
    Russell Maliphant Shift
    Jérôme Bel Shirtologie
    Benoît Lachambre Délire Défait

Auch interessant