Ayelen Parolin | RUDA asbl

“After ‘WEG’. Memories of a creation”
21.8. | 21:00 | Online

Zur Produktion

LIGNA

“Zerstreuung überall! Ein internationales Radioballett”
22.+23.8. | 16:00 | Outdoor
29.+30.8. | 14:00 | Outdoor

Zur Produktion

Jaamil Olawale Kosoko

“American Chameleon: The Living Installments (2.0)”
23.8. | 18:00 | Online

Zur Produktion

PME ART | Jacob Wren

“Authenticity Was A Feeling:
A conversation between Claudia La Rocco and Jacob Wren”
24.8. | 20:30 | Online

Zur Produktion

Arkadi Zaides

“NECROPOLIS”
26.8. | 20:30 | Online

Zur Produktion

URBAN FEMINISM | SHUTO CREW

“URBAN FEMINISM”
27.8. | 20:00 | Online

More

Louise Lecavalier

“Louise Lecavalier – In Motion”
28.8. | 20:00 | Online

Zur Produktion

Stephanie Thiersch

“Spectacles of Blending”
30.8. | 20:30 | Online

Zur Produktion

Tanz im August Special Edition 2020

32. Internationales Festival Berlin
21.–30.8.2020 | Online & Outdoor

Willkommen bei Tanz im August 2020!
Wir freuen uns sehr, die Special Edition 2020 mit Beiträgen von Künstler*innen aus 18 verschiedenen Ländern zu präsentieren. An 10 Tagen werden wir Onlineveranstaltungen und Arbeiten für den öffentlichen Raum zeigen, die wir in den vergangenen 12 Wochen in enger Zusammenarbeit mit den eingeladenen Künstler*innen entwickelt haben. Die Sicherheit unserer Künstler*innen, des Publikums und der Öffentlichkeit standen bei der Programmierung immer an erster Stelle.
Zwei Programmlinien unterstreichen die Kraft der künstlerischen Imagination, die uns helfen kann, durch diese beispiellose Zeit in die Zukunft zu navigieren.

Meet the Artist ist eine Veranstaltungsreihe, die künstlerische Beiträge online und im öffentlichen Raum präsentiert. Happy to Listen lädt uns ein, aktiv auf Anliegen und Erfahrungen zu hören, die neue Perspektiven, Kritik und Widerstände bieten, um unsere Zukunft neu denken zu können.
Zusammen mit dem Zürcher Theater Spektakel veranstalten wir eine internationale, digitale Konferenz, und die Bibliothek im August ist täglich als Treffpunkt für das Publikum geöffnet, und darüber hinaus gibt es einen limitiert zugänglichen Public Viewing-Bereich. Dort finden Sie ein Café und dort finden Sie auch Ihr persönliches Exemplar des Magazin im August.

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Youtube übermittelt werden und dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.

Akzeptieren

Tanz im August Online Player


Unser Onlineprogramm wird vom
21.–30. August hier sowie auf unserem YouTube-Kanal verfügbar sein.

ZUM FESTIVALKALENDER

Magazin im August

Die Special Edition 2020 wird von einer Sonderausgabe unseres Magazin im August begleitet, mit Porträts, Interviews und Artikeln zur Special Edition, sowie Beiträgen rund um die Künstler*innen, deren künstlerische Arbeiten wir dieses Jahr gerne live gezeigt hätten. Das Magazin im August liegt als Printausgabe in der Bibliothek im August aus, und ist online als digitale Ausgabe verfügbar.

Meet the Artist | OUTDOOR

Zu den Meet the Artist-Produktionen im öffentlichen Raum zählen William Forsythes kurze choreografische Handlungsanweisungen im Stadtraum und das neue Radioballett des Medien- und Performancekollektivs LIGNA, das open-air stattfindet.

Meet the Artist | ONLINE

Bei der Special Edition 2020 zeigt Tanz im August Arbeiten online und im öffentlichen Raum von denjenigen Künstler*innen, die ursprünglich programmiert waren – aber auch von neu dafür angefragten. Im offenen Format Meet the Artist  gewähren die Künstler*innen Einblick in ihr derzeitiges Schaffen – in Audio-Choreografien, Diskussionsforen, Texten, Filmmaterial und Online-Performances. Zu einem Großteil der Arbeiten gibt es Künstler*innengespräche und Q&A, die live gestreamt werden. Zu allen Terminen.

Happy to Listen

Das neue Format Happy to Listen  verleiht marginalisierten und un(ter)repräsentierten Stimmen Gehör. Moderator*innen und Diskussionsteilnehmer*innen suchen sich ihre Themen gemeinsam aus. So bietet die Plattform Gelegenheit, aktiv jenen Anliegen und Perspektiven zuzuhören, die aus anderen Realitäten und Erfahrungsräumen resultieren.
Zu allen Terminen.

How to Be Together? Gespräche über internationalen Austausch und Zusammenarbeit in den Performing Arts

Eine gemeinsame Veranstaltung von Zürcher Theater Spektakel und Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer.

Als eine Antwort auf die herausfordernde Situation, die das physische Zusammentreffen von Menschen auf der ganzen Welt über die letzten Monate verhinderte und noch verhindert, planen wir eine Reihe von Gesprächen über die Zukunft des Austauschs und der internationalen Zusammenarbeit in den Performing Arts. Das dreitägige Programm soll einen transkontinentalen Dialog zwischen Künstler*innen, Kunstveranstaltenden und Kulturpolitiker*innen anregen und die verbinden, die an unterschiedlichen Orten – geografisch, kulturell, politisch und beruflich – tätig sind.

Bibliothek im August

Jedes Jahr wählen alle Künstler*innen des Festivals drei Bücher aus, die für ihr Werk und ihre Gedankenwelt wichtig sind. Über die letzten Jahre ist so eine Sammlung von fast 500 Büchern entstanden, die wir für das Publikum zugänglich machen. Die täglich geöffnete Bibliothek im August befindet sich dieses Jahr während des Festivals im ehemaligen Restaurant und Café WAU und wird Anlaufstelle und Treffpunkt des Publikums sein.

Public Viewing

Für die diesjährige Tanz im August Special Edition 2020 gibt es ein Public Viewing-Bereich vor dem HAU2. Hier kann das Publikum unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln täglich zusammenkommen und gemeinsam bei einem Getränk oder Snack dem Live-Streaming des Onlineprogramms unter freiem Himmel folgen.

1000 Scores

“1000 Scores. Pieces for Here, Now & Later”ein von Rimini Apparat produziertes Projekt von Helgard Haug, David Helbich and Cornelius Puschke bietet eine Online-Plattform für Scores verschiedener beauftragter Künstler*innen.

Mit Beiträgen von Chiara Bersani, Maija Hirvanen, Victoria Hunt, Choy Ka Fai, Kettly Noël (Im Auftrag von Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer & 1000 Scores).