#1 Happy to Listen

Indigenous Perspectives on Art and Activism
Mit Victoria Hunt & Emily Johnson

Watch now

Ayelen Parolin | RUDA asbl

“After ‘WEG’. Memories of a creation”

Watch now

Jaamil Olawale Kosoko

“American Chameleon: The Living Installments (2.0)”

Watch now

Arkadi Zaides

“NECROPOLIS”

Watch now

URBAN FEMINISM | Shuto Crew

“URBAN FEMINISM”

Watch now

#4 Happy to Listen

"Brazil Hijacked"

Watch now

Stephanie Thiersch

“Spectacles of Blending”

Watch now

PME ART | Jacob Wren

“Authenticity Was A Feeling:
A conversation between Claudia La Rocco and Jacob Wren”

Watch now

Tanz im August Special Edition 2020

32. Internationales Festival Berlin
21.–30.8.2020 | Online & Outdoor

Die 10-tägige Tanz im August Special Edition 2020 ist zu Ende, aber viele Programminhalte sind weiterhin on Demand verfügbar: Filme, Dokumentationen, Gespräche und neue digitale Arbeiten. Mitschnitte der verschiedenen Gesprächsrunden der Konferenz „How to be Together? Gespräche über internationalen Austausch und Zusammenarbeit in den darstellenden Künsten“ gehen ab 17.9.2020 online. All dies ist nur möglich gewesen dank der Energie, Großzügigkeit und Kreativität der Künstler*innen, engagierter Professionals und Zuschauer*innen, die mit uns daran gearbeitet haben, die Relevanz von Tanz auch in diesen schwierigen Zeiten sichtbar zu machen. We will dance again!

Weiterhin Online

News

Programm 2020 | Outdoor

Zu den Meet the Artist-Produktionen im öffentlichen Raum zählen William Forsythes kurze choreografische Handlungsanweisungen im Stadtraum und das neue Radioballett des Medien- und Performancekollektivs LIGNA, das open-air stattfindet.

Programm 2020 | Online

Bei der Special Edition 2020 zeigt Tanz im August Arbeiten online und im öffentlichen Raum von denjenigen Künstler*innen, die ursprünglich programmiert waren – aber auch von neu dafür angefragten. Im offenen Format Meet the Artist  gewähren die Künstler*innen Einblick in ihr derzeitiges Schaffen – in Audio-Choreografien, Diskussionsforen, Texten, Filmmaterial und Online-Performances. Zu einem Großteil der Arbeiten gibt es Künstler*innengespräche und Q&A, die live gestreamt werden.

How to Be Together? Gespräche über internationalen Austausch und Zusammenarbeit in den Performing Arts


Eine gemeinsame Veranstaltung von Zürcher Theater Spektakel und Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer.

 

1000 Scores

“1000 Scores. Pieces for Here, Now & Later”ein von Rimini Apparat produziertes Projekt von Helgard Haug, David Helbich and Cornelius Puschke bietet eine Online-Plattform für Scores verschiedener beauftragter Künstler*innen.

Mit Beiträgen von Chiara Bersani, Maija Hirvanen, Choy Ka Fai und Kettly Noël (Im Auftrag von Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer & 1000 Scores).

Magazin im August

Die Special Edition 2020 wird von einer Sonderausgabe unseres Magazin im August begleitet, mit Porträts, Interviews und Artikeln zur Special Edition, sowie Beiträgen rund um die Künstler*innen, deren künstlerische Arbeiten wir dieses Jahr gerne live gezeigt hätten. Das Magazin im August liegt als Printausgabe in der Bibliothek im August aus, und ist online als digitale Ausgabe verfügbar.

Unser digitales Programmbuch für die 32. Ausgabe von Tanz im August – vor COVID 19


Mit Boris Charmatz, Faye Driscoll, William Forsythe, Clara Furey, Israel Galván & Niño de Elche, Thiago Granato, Geumhyung Jeong, Milla Koistinen, Jaamil Olawale Kosoko, Louise Lecavalier / Fou Glorieux, Dana Michel, La Veronal, Lea Moro, MOUVOIR / Stephanie Thiersch, Naïf Production / Sylvain Bouillet & Lucien Reynès, Robyn Orlin / Moving Into Dance Mophatong, Ayelen Parolin / RUDA asbl, PME-ART / Jacob Wren und Arkadi Zaides.

Issuu
PDF Download