Jérôme Bel

Isadora Duncan

Dauer: 60 Min

Sprache: Audiodeskription  Englisch mit deutschen Übertiteln 

Mit seinem Solo für die Tänzerin und Lehrerin Elizabeth Schwartz setzt Jérôme Bel die Serie seiner Porträts fort, die er 2004 begann. Erstmals aber zeichnet der französische Choreograf in “Isadora Duncan” das Porträt einer verstorbenen Tänzerin und verwendet dabei ihr autobiografisches Buch “My Life”. In der Figur Isadora Duncan entdeckt Bel eine visionäre Choreografin, die durch ihre große Freiheit des Ausdrucks sowie ihre Vorliebe für Spontaneität und Natürlichkeit die Basis für den modernen Tanz schuf. Eine Version des Stücks entsteht via Skype simultan mit der Tänzerin Catherine Gallant in New York, da die R.B. / Jérôme Bel company aus ökologischen Gründen nicht mehr fliegt.

Vorstellung
  • Besetzung

    Konzept

    Jérôme Bel

    Choreografie

    Isadora Duncan

    Mit

    Elisabeth Schwartz

    Assistenz

    Sheila Atala

    Künstlerische Beratung & Geschäftsführung R.B. Jérôme Bel

    Rebecca Lasselin

    Produktionsmanagement R.B. Jérôme Bel

    Sandro Grando

    Mit Auszügen aus den Tanzstücken von Isadora Duncan.

  • Credits

    Produktion: R.B. Jérôme Bel. Koproduktion: Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer, La Commune centre dramatique national d’Aubervilliers, Les Spectacles Vivants – Centre Georges Pompidou, Festival d’Automne à Paris, R.B. Jérôme Bel, BIT Teatergarasjen. Unterstützt von: CND Centre National de la Danse Pantin, MC93 Bobigny, Ménagerie de Verre Paris im Rahmen von Studiolab für die Bereitstellung von Studios. R.B Jérôme Bel wird unterstützt von DRAC – Regionaldirektion für kulturelle Angelegenheiten von Paris – Ministerium für Kultur und Kommunikation, Institut Français, French Ministry for Foreign Affairs, für internationale Tourneen und von ONDA – Office National de Diffusion Artistique für Tourneen in France.

    Mit freundlicher Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur/DGCA.

    In Kooperation mit dem Deutschen Theater Berlin.

Preis: 12 / 18 / 25 / 30 / 35 €
Ermäßigt: 10 / 12 / 15 / 20 / 24 €
Ticketinformationen
Hinweis:

Platzempfehlung für gute Lesbarkeit der Übertitel: Parkett hinten, 1. Rang, 2. Rang

Vergangene Termine

Uraufführung

Fr 16.8.

von 19:00 bis 20:00Deutsches Theater Berlin

Sa 17.8.

von 21:00 bis 22:00Deutsches Theater Berlin

Hinweis: An diesem Termin werden eine Audiodeskription & Haptic Access Tour für Besucher*innen mit eingeschränktem Sehvermögen angeboten. Haptic Access Tour beginnt um 20:00 Uhr

So 18.8.

von 19:00 bis 20:00Deutsches Theater Berlin

Spielorte

Deutsches Theater Berlin
Schumannstraße 13, 10117 Berlin

Das Deutsche Theater, die Kammerspiele und die Box verfügen über Rollstuhlfahrerplätze. Die Veranstaltungen im Saal sind leider nicht barrierefrei zugänglich. Rollstuhlfahrer bitten wir, ihren Besuch bis einen Tag vor der Vorstellung anzumelden, dies ist vor allem für die Vorstellungen in den Kammerspielen und der Box notwendig. Der Zugang zu den Spielstätten ist über die Rampe und den Hublift am Eingang zum Deutschen Theater barrierefrei möglich. Unser Abenddienstpersonal steht Ihnen gern helfend zur Verfügung.
Die behindertengerechten Sanitäranlagen befinden sich im Foyer des Deutschen Theaters.