Isabelle Schad

INSIDE OUT

Dauer: 180 min

In ihrer performativen Ausstellung “INSIDE OUT” zeigt Isabelle Schad choreografische Skulpturen, die in ihren sinnlich-kraftvoll bewegten Formen erfahrbar werden. Ihre Arbeiten situieren sich zwischen Tanz und Bildender Kunst, nähren sich aus ihrer fortlaufenden Faszination an Aikido-Zen, Gemeinschaftsbildung, sowie ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit Laurent Goldring, die sich mit “INSIDE OUT” fortsetzt. Mit feinsinniger Akribie formen sie Körper, Material wie Kleidungsstücke, Stoffbahnen und Bewegung selbst zu Skulpturen, welche ihren eigenen Raum definieren und eine kontemplative Qualität entfalten.

Vorstellung
  • Besetzung

    Konzept & Choreografie

    Isabelle Schad

    Unter Mitwirkung von

    Laurent Goldring

    Künstlerische Assistenz

    Claudia Tomasi

    Von und mit

    Jozefien Beckers, Barbara Berti, Frederike Doffin, Naïma Ferré, Josephine Findeisen, Przemek Kaminski, Mathis Kleinschnittger, Manuel Lindner, Adi Shildan, Claudia Tomasi, Nir Vidan, Natalia Wilk

    Licht & Technik

    Bruno Pocheron, Emese Csornai

    Sound

    Damir Šimunovic

    Dramaturgische Begleitung

    Saša Božic

    Kostümberatung

    Charlotte Pistorius, Lydia Sonderegger

  • Credits

    Produktionsleitung: Heiko Schramm. Produktion: Isabelle Schad. Koproduktion: Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer Berlin. Gefördert durch: Senatsverwaltung für Kultur und Europa.  Unterstützt durch: Wiesen55 e.V., mit freundlicher Unterstützung des Institut français, Polnisches Institut Berlin, Botschaft des Staates Israel in Berlin.

    In Kooperation mit dem KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst.

Preis: 15€
Ermäßigt: 10€
Ticketinformationen
Hinweis:

Unbestuhlt
Einlass jederzeit möglich

Termine Produktion

Weitere Termine

Spielorte

KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst
Am Sudhaus 3, 12053 Berlin