#4 Happy to Listen

Brazil Hijacked

Moderation Eduardo Bonito | Gäste Princess Ricardo Marinelli, Zahy Guajajara, Alice Ripoll – Cia REC
Gespräch
Englisch

Dauer: 90min

“Brasil Secuestrado/Brazil Hijacked” beleuchtet die gegenwärtige Krise der Demokratie in Brasilien und ihre Folgen für den Kunst- und Kultursektor. Die Reihe bringt brasilianische Künstler*innen und Aktivist*innen zusammen, die sich in dieser schwierigen Situation für diskursive Räume einsetzen, in denen Versammlungen, Diskussionen und Kunst stattfinden können.

Die Ausgabe für Happy to Listen bei Tanz im August zeigt Video-Performances von Princess Ricardo Marinelli und Zahy Guajajara sowie einen Kurzfilm von Alice Ripoll / Cia. REC. Die Künstler*innen gewähren – nicht zuletzt aufgrund ihrer unterschiedlichen gesellschaftlichen Verortungen – Einblick in die Ausmaße der Ungleichheit und Ungerechtigkeit im Land und zeigen auf, wie das kulturelle Leben und der kulturelle Diskurs von Bolsonaros Regierung kaputtgemacht wird.

Im Anschluss an die Video-Performances findet ein Gespräch mit den Künstler*innen und Eduardo Bonito statt, dem Ko-Kurator der Reihe.

“Brasil Secuestrado/Brazil Hijacked” wurde von Eduardo Bonito und Isabel Ferreira anlässlich des Antic Teatre / Grec Festival 2020 in Barcelona ins Leben gerufen. Derzeit touren sie mit ihrem Programm durch Europa und Südamerika.

Princess Ricardo Marinelli
“Cuidado Com Aquele Bizarra” (27 min)

Brasilien 2020. Alles scheint sinnlos. Alles wirkt wie eine einzige Einbahnstraße der Gewalt und Verdummung. Vor diesem Hintergrund erkundet Princess Ricardo Marinelli Ängste als Grundlage des Bolsonarismus: (Selbst-)Zensur und die Geiselnahme der darstellenden Künste mit dem Ziel, Brasiliens ultrakonservative Rechte zu einen und zu stärken. Was kann ein sich bewegender Körper inmitten dieser Gräuel ausrichten? Macht es überhaupt Sinn, über Kunst nachzudenken? Oder über Tanz? Über Performance?

Princess Ricardo Marinelli ist eine Tunte, ein Künstler, Forscher, Lehrer und zeitgenössischer Tanz- und Kunstschaffender

Präsentation und Text: Princess Ricardo Marinelli, in Zusammenarbeit mit Gabriel Machado und Rafael Guarato
Kamera: Cayo Vieira

Zahy Guajajara
“Pytuhem: A Letter in Defense of the Guardians of the Forest”
(16 min)

Anhand ihrer eigenen Lebensgeschichte bringt uns Zahy Guajajara den Überlebenskampf indigener Völker nahe. Sie erzählt von den Wächter*innen des Waldes, einer Gruppe von Guajajára, die sich für den Erhalt des Waldes, ihres Volkes, ihrer Vorfahr*innen und ihrer Traditionen einsetzen.

Zahy Guajajara wurde im indigenen Reservat Cana Brava in Maranhão geboren. 2010 zog sie nach Rio de Janeiro und wurde Aktivistin. Daneben arbeitet sie beim Fernsehen, Theater und im Film.

Regie und Schnitt: Mariana Villas-Bôas
Drehbuch: Zahy Guajajara, Mariana Villas-Bôas

Alice Ripoll – Cia REC
Sobre preguntas, respuestas y cicatrices
(dt.Über Fragen, Antworten und Narben) (21min)

Die brasilianische Choreografin und Leiterin der zeitgenössischen Tanzkompanie REC Alice Ripoll präsentiert eine Arbeit, die Reflexionen innerhalb der Kompanie entsprungen ist. Die Tänzer*innen aus sehr unterschiedlichen sozialen Kontexten und ihre Choreografin sind ein Spiegel der von tiefgreifenden Ungleichheiten durchzogenen brasilianischen Gesellschaft. Aus Gesprächen über ihre gemeinsame künstlerische Arbeit und darüber, wie sich das tägliche Leben für jede*n gestaltet, entspannt sich ein Narrativ über das Land und sein Schicksal.

Künstlerische Leitung: Alice Ripoll
Performer*innen und Künstler*innen: Alan Ferreira, Leandro Coala, Romulo Galvão, Tony Hewerton
Produktionsassistenz und Assistenz der künstlerischen Leitung: Anita Tandeta

#4 Happy to Listen | Brazil Hijacked

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an Youtube übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Akzeptieren

Alice Ripoll | About questions, shames and scars

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an Youtube übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Akzeptieren

    Vergangene Termine

    Sa 29.8.

    von 20:30 bis 22:00Online/Public Viewing

    Spielorte