#2 Happy to Listen

Anti-Ableistische Zukunftsperspektiven

Mit NEVE Mazique, Kim Simpson, Noa Winter
Gespräch | Englisch, mit englischen Untertiteln, deutscher Simultanübersetzung und Übersetzung in Britische und Deutsche Gebärdensprache

Dauer: 90min

Anhand von Texten, die behinderte Künstler*innen während der Pandemie geschrieben haben, teilen NEVE Mazique, Noa Winter und Kim Simpson ihre Gedanken, wie anti-ableistische Zukünfte aussehen und sich anfühlen könnten und was wir tun können, um sie zu empfangen.

NEVE Mazique ist ein*e behinderte*r multigender femme fop mixed-race Schwarze*r Afrikanische*r Choreograph*in/Tänzer*in, Komponist*in/Sänger*in, Autor*in/Schauspieler*in, Maler*in/Model, Hoodoo Voodoo Magier*in und Performance Künstler*in. NEVE ist ein*e 2020 Pina Bausch Fellow and eine*r der ersten beiden Amerikaner*innen, die diese Auszeichnung erhalten haben.

Kim Simpson arbeitet von Glasgow aus unter dem Namen Blood and Bone und ist als unabhängige Kuratorin, Produzentin, Moderatorin und Coach tätig. Aufgrund ihrer gelebten Erfahrung von Behinderung, fühlt sie sich in ihrer Arbeit zum "Bindegewebe" von Kunst und Gesellschaft hingezogen und interessiert sich weniger dafür, was wir tun, als vielmehr dafür, wie wir es tun. Sie ist ein Clore Leadership Fellow.

Noa Winter ist queere, behinderte, chronisch kranke Kurator*in und Dramaturg*in und arbeitet aktuell als Koordinator*in für das Projekt Making a Difference, das behinderte Choreograph*innen und Tänzer*innen in Berlin fördert. Sie leitet Workshops zu Ableismus und Barrierefreiheit und kuratiert Symposien, wie z.B. Explodierende Zeiten, ver_rückte Räume - Disability Arts & Crip Spacetime.

Reading list

Speaker NEVE writes about Disabled queer witches at the end of this world.

https://southseattleemerald.com/2020/03/23/disabled-queer-witches-at-the-end-of-this-world/?fbclid=IwAR0NporEtAZHw6WLkdADuNpZt5DYg1ztif3qrg4l9rhtOU27u-GOgUHcIs

Artist Raju Rage describes their desire to find more meaningful ‘access intimacy’ for people marginalised by arts institutions, acknowledging this might need to be outside of existing frameworks.

https://disabilityarts.online/magazine/opinion/access-intimacy-and-institutional-ableism-raju-rage-on-the-problem-with-inclusion/

Writer Imani Barbarin quick-fire easy-read headings about disability related things we should know by now.

https://crutchesandspice.com/2019/12/29/2020-is-the-year-everyone-in-the-disability-community-should-come-correct/

Alexandrina Hemsley reworks and reflects on previous writing about care, at a time when institutions are asking artists to be creative at a time of upheaval and tragedy.

https://www.somersethouse.org.uk/blog/together-we-cast-long-shadows-letter-alexandrina-hemsley-part-I

Artist Chiara Bersani reflects on Covid-19 as a disabled person, and the opportunities missed.

https://www.disabilityartsinternational.org/resources/italian-artist-chiara-bersani-on-covid-19-and-disabled/?fbclid=IwAR0OotblILSfS_Wj4O0g75W_fhdeHkH2yiTrVu3ffe0-H2kd1gnmi3rmrD8

A moving piece by Scotland based artist Amy Rosa which shares her experience of isolation during Covid. 

https://amyrosaliveart.com/Isolation-Thoughts

Also mentioned by Noa and NEVE  - Care Work: Dreaming Disability Justice (Book) by Leah Lakshmi Piepzna-Samarasinha

https://www.goodreads.com/book/show/38402046-care-work

#2 Happy to Listen | Anti-Ableistische Zukunftsperspektiven | Inviting Anti-Ableist Futures

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an Youtube übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Akzeptieren

#2 Happy to Listen | Anti-Ableistische Zukunftsperspektiven | mit dt. Simultanübersetzung

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an Youtube übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Akzeptieren
  • Stab

    Mit

    NEVE Mazique, Kim Simpson, Noa Winter

    Deutsche Gebärdensprache Dolmetscherin / GSL

    Oya Ataman

    BSL sign language interpreters

    Bridget Bree, Dionne Thomas

    Simultandolmetscherin

    Irina Bodas, Bettina von Arps-Aubert

Hinweis:

Zuschauer*innen, die eine Frage in Deutscher oder Englischer Gebärdensprache stellen wollen, wählen bitte die „Hand heben“-Funktion auf Zoom und die Moderator*innen werden es ermöglichen, das eigene Video zuzuschalten. Bitte beachten Sie, dass ihr Video für alle Teilnehmer*innen im Webinar sichtbar sein wird, sowie im Live Stream, im Public Viewing und später auch auf unserer Webseite abrufbar sein wird

Vergangene Termine

Di 25.8.

von 18:00 bis 19:30Online/Public Viewing

Spielorte