Zwei Performer*innen im Stück "Happy Island" von La Ribot

La Ribot mit Dançando com a Diferença

Happy Island

Dauer: 60 Min

Wo liegen die Grenzen von Bewegung, wo die Grenzen unserer Vorstellungskraft? Die renommierte Künstlerin La Ribot und die inklusive Kompanie Dançando com a Diferença aus Madeira haben sich einem Prozess der Entdeckung hingegeben: In der Performance “Happy Island” gehen sie auf eine Reise entlang ihrer Wünsche und Visionen. Sie erkunden beunruhigende Intensitäten und schaffen subjektive und imaginäre Traumorte auf Zeit. In ebenso extravaganten wie intimen Bildern erzählen sie von Gemeinschaft und von dem Recht auf Freiheit.

AudiodeskriptionVorstellung
  • Besetzung

    Künstlerische Leitung & Choreografie

    Mit

    Bárbara Matos, Joana Caetano, Maria João Pereira, Sofia Marote, Pedro Alexandre Silva

    Choreografieassistenz

    Telmo Ferreira

    Filmregie

    Raquel Freire

    Licht & Technische Leitung

    Cristóvão Cunha

    Kostüm

    La Ribot

    Künstlerische Mitarbeit & Leitung Interviews

    Josep-María Martín

    Interview Teilnehmer*innen

    Emília Monteiro, Maria João Pereira, Bárbara Matos, José Figueira, Joana Caetano, Pedro Alexandre Silva

    Musik

    Francesco Tristano, Jeff Mills, Archie Shepp, Oliver Mental Grouve, Atom TM, Raw C + Pharmakustik

    Regieassistenz Film

    Valérie Mitteaux

    Filmbearbeitung

    Raquel Freire

    Kamera

    Raquel Freire, Valérie Mitteaux

    Kostümherstellung

    Laurence Durieux / Teresa Neves

    Produktionsmanagement

    Henrique Amoedo, Diogo Gonçalves, Paz Santa Cecilia

  • Credits

    “Happy Island” ist eine Einladung von Henrique-Amoedo / Dançando com a Diferença an La Ribot. Produktion: Dançando com a Diferença, La Ribot. Koproduktion: Le Grütli-Centre de Production, de Diffusion des Arts Vivants – Festival La Bâtie-Genève, CN D – Centre national de la danse Paris, “Celebrations of the 600th year of the discovery of Madeira and Porto Santo” Portugal. Unterstützt von: Ernst-Göhner-Stiftung, Acción Cultural Española (AC/E), NAVE Chile.

    Mit freundlicher Unterstützung von AC/E (Acción Cultural Española) und der Botschaft von Portugal / Camões Berlim.

Preis: 15 / 25 / 30 €
Ermäßigt: 10 / 15 / 20 €
Ticketinformationen

Termine Produktion

Deutsche Premiere

Do 29.8.

von 19:00 bis 20:00HAU2

Ticket

Fr 30.8.

von 19:00 bis 20:00HAU2

Hinweis: An diesem Termin werden eine Audiodeskription & Haptic Access Tour für Besucher*innen mit eingeschränktem Sehvermögen angeboten

Ticket

Sa 31.8.

von 17:00 bis 18:00HAU2

Ticket

Weitere Termine

Spielorte

HAU2
Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Zwei markierte Parkplätze vor dem Haus (in der Großbeerenstraße) vorhanden. Rollstuhl-Rampe und Aufzug vorhanden. Behindertengerechte Sanitäranlagen vorhanden. Zur Anmeldung im Vorhinein wird geraten unter service@hebbel-am-ufer.de.