deufert&plischke

Liebestod

Dauer: 80 Min

Liebe ist eines der stärksten Gefühle, das ein Mensch zu einem anderen Menschen entwickeln kann. Sie kann Gewalt evozieren, Konflikte oder gar Kriege auslösen, ist aber auch wesentlicher Motor der Kunst. In ihrem neuen Projekt “Liebestod” geht es deufert&plischke um Liebesgeschichten als epischen Sprengstoff für menschliche Beziehung. Im Zentrum steht dabei ein gemeinschaftliches, möglichst viele Stimmen aufnehmendes Schreiben: Das Berliner Künstler*innenduo wird Geschichten bergen, die wiederum von Rasha Nahas und Alain Franco in Love Songs übertragen und in der Performance gesungen werden.

Vorstellung
  • Besetzung

    Konzept

    deufert&plischke

    Mit

    Martin Hansen, Roni Katz, Kareth Schaffer, Shade Theret

    Live-Musik & Komposition

    Alain Franco, Rasha Nahas

    Bühne & Kostüm

    Valentina Primavera

    Technik

    Nikola Pieper

    Produktionsmanagement

    Luisa Leppin, Annett Hardegen

  • Credits

    Koproduktion: Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer, Tanzfabrik Berlin im Rahmen von APAP - Advancing Performing Arts Project - Performing Europe 2020 unterstützt durch EU Creative Europe. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

    In Kooperation mit den SOPHIENSÆLEN.

Preis: 20 €
Ermäßigt: 15 €
Ticketinformationen

Termine Produktion

Uraufführung

Mi 28.8.

von 21:00 bis 22:20SOPHIENSÆLE

Ticket

Do 29.8.

von 21:00 bis 22:20SOPHIENSÆLE

Ticket

Fr 30.8.

von 21:00 bis 22:20SOPHIENSÆLE

Ticket

Sa 31.8.

von 15:00 bis 16:20SOPHIENSÆLE

Hinweis: An diesem Termin werden eine Audiodeskription & Haptic Access Tour für Besucher*innen mit eingeschränktem Sehvermögen angeboten

Ticket

Spielorte

SOPHIENSÆLE
Sophienstraße 18, 10178 Berlin

Rollstuhlfahrende und Menschen mit Gehbehinderung müssten sich im Vorfeld anmelden.