Portraitfoto von Silvia Gribaudi

Silvia Gribaudi

Silvia Gribaudis choreografische Sprache kreuzt Performancekunst, Tanz und Theater. Sie konzentriert sich auf die Forschung über den Körper und auf die Beziehung mit dem Publikum. Ihre Poetik greift stets auf den Dialog zurück und fügt sich in die sozialen und kulturellen Strukturen ein, in denen ihre Performances sich entwickeln. Ihre künstlerische Sprache kann als Zusammentreffen von Tanz und rohem, empathischen Humor beschrieben werden. Ihre Performances touren international und wurden mit zahlreichen Preisen bedacht. Zudem unterrichtet Silvia Gribaudi Workshops und Trainings in Italien und im Ausland.

Silvia Gribaudi: R. OSA_ 10 EXERCISES FOR NEW VIRTUOSITIES

Deutschlandpremiere | 29.8.–1.9. | HAU3