Ola Maciejewska

Ola Maciejewska ist in Polen geboren und arbeitet derzeit als Choreografin und Tänzerin mit interdisziplinärem Fokus in Paris. 2011 entwickelt sie ihr Solo „LOIE FULLER: Research“, welches u.a. im Museu de Arte Contemporânea de Serralves, La Biennale de Lyon, Museo Reina Sofía in Madrid, Centre Pompidou in Malaga und Brüssel gezeigt wurde und Ausgangspunkt für „BOMBYX MORI“ (2015) ist. Von 2016-2018 ist sie assoziierte Künstlerin am Centre chorégraphique national de Caen in Normandie. Ihr neues Stück „DANCE CONCERT“ hat seine Premiere im National Taichung Theater in Taiwan gefeiert und wird im Herbst 2018 im Centre Pompidou im Rahmen des Festival d´Automne in Frankreich gezeigt.

Ola Maciejewska: BOMBYX MORI

11.+12.8. | HAU2