Mal Pelo

María Muñoz wuchs in Valencia auf, wo sie Musik studierte und an Leichtathletik-Wettbewerben teilnahm. Sie begann auch, zu tanzen, und erweiterte ihr Training in Amsterdam und Barcelona. Ihre ersten professionellen Erfahrungen sammelte sie mit der japanischen Kompanie Shusaku & Dormu Dance Theater, 1985 gründete sie gemeinsam mit Maria Antònia Oliver die Gruppe La Dux. 1988 erarbeitete sie mit Pep Ramis das Solo “Cuarto trastero” und gründete mit ihm folgenden Jahr die Kompanie Mal Pelo. Seit kurzem ist Muñoz zudem Choreografin, Tänzerin und Künstlerische Co-Direktorin des Zentrums L’animal a l’esquena in Celrà, Girona.

Pep Ramis wurde auf Mallorca in eine Familie von Kunst- und Musikliebhabern hineingeboren. Er studierte Cello, Puppenspiel und Gesang. Seit seiner Kindheit war das Zeichnen Teil seines täglichen, fantasievollen Lebens. Sein Interesse für Performance begann1985, als er entdeckte, dass sie seine vorhergehenden Erfahrungen vereinte, mit dem Körper im Zentrum. 1986 arbeitete er mit La Dux, 1987 stand er in der Inszenierung “Scirocco” von Adriana Borriello auf der Bühne. 1989 gründete er mit María Muñoz die Kompanie Mal Pelo. Heute arbeitet er als Regisseur, Performer und Künstlerischer Co-Direktor des Zentrums L’animal a l’esquena in Celrà, Girona.

Mal Pelo: The Fifth Winter

Deutschlandpremiere | 31.8.+1.9. | HAU1