Leisa Shelton

Leisa Shelton ist Performancekünstlerin und Kuratorin. In ihrer Praxis stellt sie Kollaboration in den Vordergrund und setzt sich für neue, transdisziplinäre Werke in Australien ein. Zurzeit konzentriert sich ihre Praxis auf das Kuratieren und Entwickeln neuer Strukturen zur Präsentation und Entwicklung von Performances. Ihre neusten eigenen künstlerischen Arbeiten ”Mapping” und ”SCRIBE” entstanden als Auftragsarbeiten für das Festival of Live Art FOLA und Dance Massive in Melbourne, sowie für das Spill Festival in Großbritannien. Leisa Shelton unterrichtet zudem an zahlreichen Hochschulen in Australien, Singapur, Taiwan und den Niederlanden.
 

Scribe

17.+18.8., 24.+25.8. 16:00–21:00
Bibliothek im August
Einlass jederzeit möglich
Eintritt frei