Euripides Laskaridis

Euripides Laskaridis beschäftigt sich mit Themen um das Lächerliche und Transformationen. Er studierte Schauspiel an der Karolos Koun School in Athen und Regie am Brooklyn College in New York. Seit 1995 steht er als Performer auf der Bühne, u.a. für Dimitris Papaioannou und Robert Wilson. Seit 2000 schafft er eigene Werke, sowohl Bühnenstücke als auch Kurzfilme. 2009 gründete er die Kompanie Osmosis Performing Arts Co., deren Stücke international touren, u.a. in England, Frankreich, Österreich, Italien, Finnland, Slowenien und der Schweiz. Seit 2017 ist er Associated Artist bei O Espaço Do Tempo - Associação Cultural in Portugal. Euripides Laskaridis gehört zu den ersten Stipendiat*innen des 2016 initiierten Pina Bausch Fellowships.

Euripides Laskaridis / OSMOSIS: TITANS

Deutschlandpremiere | 23.–25.8. | HAU2