Elizabeth Streb

MacArthur-Preisträgerin Elizabeth Streb, die durch Glas tauchte, an der Fassade des Londoner Rathauses herablief, sich eine Tonne Dreck auf ihren Kopf kippte und sich selbst in Brand steckte – unter vielen anderen extremen Handlungen – gründete 1985 die STREB EXTREME ACTION COMPANY und etablierte 2003 SLAM (STREB Lab for Action Mechanics) in Brooklyn, New York. Sie ist Autorin des Buches “STREB: How to Become an Extreme Action Hero” und Gegenstand von zwei Dokumentarfilmen: “Born to Fly” (Premiere: SXSW Festival) and “OXD” (Premiere: Doc NYC). Im Frühling 2018 hielt Streb auf der renommierten TED-Konferenz einen Vortrag mit dem Titel “THE AGE OF AMAZEMENT”.

Streb Extreme Action: SEA (Singular Extreme Actions)

Deutschlandpremiere | 11.8. | SONY Center Berlin am Potsdamer Platz