Portraitfoto Björn Säfsten

Björn Säfsten

In der Arbeit und Praxis des Choreografen Björn Säfsten werden Körper, Geist und ihre zusammenhängenden Aktivitäten inspiziert, zerlegt und ausgestellt. Im Fokus steht das Kreieren eines ‘anderen Körpers’, einer anderen Auffassung menschlicher Körperlichkeit, die unsere Vorstellung der menschlichen Natur problematisiert. Er schuf Stücke für das Skånes Dansteater, Malmö, und das Cullberg Ballet, Stockholm. Mit seinem eigenen Ensemble realisierte er eine Reihe von Performances und erhielt den Dansens Hus-Preis 2007 für “In trembling space” sowie den Cullberg-Preis 2009.

Björn Säfsten: Landscapes of I

Deutschlandpremiere | 11.–13.8. | Sophiensæle

Portraitfoto Björn Säfsten