Merce Cunningham

Merce Cunningham (1919-2009) gilt als einer der wichtigsten Choreograf*innen aller Zeiten. In seiner ideologischen Einfachheit und körperlichen Komplexität war sein Zugang zu Performance wegweisend. Geboren in Centralia, Washington, begann Cunningham bereits in jungen Jahren zu tanzen. An der Cornish School lernte er die Arbeit von Martha Graham kennen, die ihn später einlud, sich ihrer Kompanie in New York anzuschließen. Zum wichtigsten Einfluss aber wurde John Cage, sein engster Kollaborateur und Lebenspartner. Cunningham arbeitete zudem mit Robert Rauschenberg, Andy Warhol und David Tudor zusammen. 1953 gründete er seine Tanzkompanie, die bis 2011 kontinuierlich arbeitete, seine choreografische und forschende Arbeit setzte Cunningham bis zu seinem Tod 2009 fort. In seiner beruflichen Laufbahn schuf er 190 Tänze und über ‘700 Events’. Dank des Merce Cunningham Trust lebt seine Vision fort, seine Choreografien werden von herausragenden Kompanien weltweit getanzt und erneuert.

Aktuell

23.8., 19:00

MERCE CUNNINGHAM CENTENNIAL: BERLIN

Uraufführung

Mehr erfahren
24.8., 19:00

MERCE CUNNINGHAM CENTENNIAL: BERLIN

Mehr erfahren
25.8., 19:00

MERCE CUNNINGHAM CENTENNIAL: BERLIN

Mehr erfahren

Vergangen