Louise Lecavalier

In den 1980ern und 1990ern wurde die aus Montreal stammende Louise Lecavalier weltbekannt als Star der Kult-Kompanie La La La Human Steps (Édouard Lock) und ihrer legen-dären Zusammenarbeit mit Künstler*innen wie David Bowie und Frank Zappa. 2006 grün-dete sie ihre eigene Kompanie, Fou Glorieux, mit der sie in Zusammenarbeit mit den Cho-reograf*innen Tedd Robinson, Crystal Pite, Benoît Lachambre, Nigel Charnock, Deborah Dunn und Fabien Prioville verschiedene Soli und Duette entwickelte. Ihre Arbeiten, unter anderem ihre abendfüllenden Choreografien “So Blue” (2012) und “Battleground”(2016), sind in der ganzen Welt zu sehen und wer-den international gefeiert. 2017 wurde ihr der Prix Denise-Pelletier der Regierung von Quebec verliehen, sowie ein Ehrendoktortitel von der Université du Québec à Montréal. Der Filmemacher Raymond St-Jean verfilmte ihr Leben und ihre Karriere im Rahmen des Dokumentarfilms “Louise Lecavalier – In Motion” (2018). 

Vergangen

Louise Lecavalier

Louise Lecavalier – In Motion

Mehr erfahren