Faye Driscoll

Die in New York lebende Performance-Künstlerin Faye Driscoll erschafft von sensorischer Komplexität und Desorientierung geprägte, immersive Welten, die die Distanz zwischen dem Publikum und den Performer*innen verringern. Ihre Arbeiten waren weltweit zu sehen, unter anderem an der BAM Brooklyn Academy of Music, bei der Biennale von Venedig, dem Festival d’Automne in Paris, dem Melbourne Festival, dem Belfast International Arts Festival, im Onassis Cultural Centre in Athen und dem Centro de Arte Experimental in Buenos Aires. Ihre erste für ein Museum konzipierte Einzelausstellung, “Come On In”, wurde im Februar 2020 im Walker Art Center eröffnet. Driscoll wurde mit einem Bessie Award ausgezeichnet, einem Guggenheim Fellowship, dem Creative Capital Award, dem Doris Duke Artist Award und dem Jacob’s Pillow Dance Award 2019. Von 2012-2020 arbeitet sie an ihrer Serie choreografischer Gruppenerfahrungen unter dem Titel “Thank You For Coming”. 

Vergangen

Faye Driscoll

Guided Choreography for the Living and the Dead

Mehr erfahren