Eszter Salamon

Eszter Salamon ist Künstlerin und Performerin, die zwischen Paris, Berlin und Brüssel lebt und arbeitet. Seit 2001 kreiert sie Solo- und Gruppenarbeiten, die auf der ganzen Welt präsentiert wurden, darunter bei Avignon Festival, Ruhrtriennale, Kunstenfestivaldesarts und Dance Triennale Tokyo. Viele ihrer Arbeiten wurden im Museum präsentiert, u.a. im MoMA, Witte de With und Akademie der Künste Berlin. Ihre Ausstellung “Eszter Salamon 1949“ wurde 2015 im Jeu de Paume im Rahmen von Satellite, kuratiert von Nataša Petrešin-Bachelez, präsentiert. Eszter Salamons Choreografien navigieren zwischen verschiedenen Medien wie Klang, Text, Stimme, Bild, Körperbewegungen und Handlungen. 2014 begann sie mit einer Serie von Arbeiten, die sowohl den Begriff des Denkmals als auch die Praxis des Spekulierens über Geschichte ergründet. Sie ist Preisträgerin des Evens Arts Prize 2019.

Aktuell

10.8., 20:30

Eszter Salamon

MONUMENT 0.7: M/OTHERS

Uraufführung

Mehr erfahren
11.8., 20:30

Eszter Salamon

MONUMENT 0.7: M/OTHERS

Mehr erfahren
12.8., 20:30

Eszter Salamon

MONUMENT 0.7: M/OTHERS

Mehr erfahren

Vergangen