Choy Ka Fai

Choy Ka Fai stammt aus Singapur und lebt in Berlin. Seine multidisziplinäre Kunstpraxis befindet sich an der Schnittstelle zwischen Tanz, Anthropologie, Medienkunst und Performance. Durch seine Forschungsreisen und dokumentarischen Performances eignet er sich Technologien und Erzählweisen an, um neue Zukunftsszenarien für den menschlichen Körper zu imaginieren. Ka Fais Projekte wurden von großen Institutionen und Festivals weltweit gezeigt, unter anderem Sadler’s Wells (London) und ImPuls Tanz (Wien). Nach seinem Master in Design Interaction an dem Royal College of Art in London war er Residenzkünstler des Künstlerhaus Bethanien in Berlin und am tanzhaus nrw in Düsseldorf. Tanz im August begrüßt ihn dieses Jahr erneut, nachdem 2015 seine Arbeit “SoftMachine” bei dem Festival präsentiert wurde.