Brigitta Muntendorf

Die deutsch-österreichische Komponistin Brigitta Muntendorf verfolgt in ihrem Schaffen die Vision einer Musik, die Referentialität als Kompositionsprinzip verinnerlicht und sinnstiftende Verbindungen zu anderen Kunst- und Ausdrucksformen herstellt. Ihre Instrumentalwerke und Installationen wurden weltweit auf Festivals und in Museen gezeigt, u.a. beim Festival d’Automne Paris, den Donaueschinger Musiktagen, Kyoto Experiment, Warschauer Herbst, Elphilharmonie Hamburg, dem Duolun Museum for Modern Art Shanghai, der Münchener Biennale, Musica Strasbourg und bei ONASSIS Athen. Sie erhielt den Kompositionspreis der Ernst von Siemens Musikstiftung und den Deutschen GEMA-Musikautorenpreis der Sparte Nachwuchs. Seit 2017 ist Brigitta Muntendorf Professorin für Komposition an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Vergangen

Stephanie Thiersch / Brigitta Muntendorf

ARCHIPEL – Ein Spektakel der Vermischungen

Mehr erfahren