Claire Vivianne Sobottke

Claire Vivianne Sobottke versteht ihre Arbeit als Ort des Widerstands, der es erlaubt, Normen des Denkens und Sehens zu verändern. Sie ist fasziniert vom Werden des Körpers in sinnlichen, choreografischen Prozessen. 2017 wird sie vom Magazin tanz als ‘Hoffnungsträgerin’ genannt und gewinnt den Publikumspreis des ImPulsTanz Festivals Wien für ihr Solo “strange songs”, in dem die Arbeit mit Stimme, Sound und Sprache Motor für Choreografie und Inhalt ist. Mit “Amazonas” (2017) initiiert sie eine interdisziplinäre Plattform zur Unterstützung junger Berliner Künstlerinnen, um genderbedingte Limitierungen zu hinterfragen. Claire Vivianne Sobottke unterrichtet in verschiedenen Zusammenhängen, u.a. bei PACT Zollverein in Essen, Uniarts Helsinki sowie ImPulsTanz Wien, und am HZT Berlin, und arbeitet u.a. mit Meg Stuart/Damaged Goods, Tino Sehgal, Tian Rotteveel, Sheena McGrandles zusammen.

Aktuell

28.8., 19:00

Claire Vivianne Sobottke

Velvet

Uraufführung

Mehr erfahren
29.8., 19:00

Claire Vivianne Sobottke

Velvet

Mehr erfahren
30.8., 19:00

Claire Vivianne Sobottke

Velvet

Mehr erfahren
31.8., 19:00

Claire Vivianne Sobottke

Velvet

Mehr erfahren

Vergangen