/

Foto: Dajana Lothert

Foto: Dajana Lothert

Foto: Dajana Lothert

Foto: German Palomeque

Foto: Beatrix Gyenes

Foto: Beatrix Gyenes
/
/
Drei Tänzer*innen in prachtvollen, üppig wogenden Barockkleidern bewegen sich über weites Grün. Langsam nähern sie sich den Zuschauer*innen, von denen sie ein weißer Zaun trennt. Begleitet werden sie dabei von den treibenden Beats eines Perkussionisten. Jagd, Eroberung und militärische Traditionen sind die Themen, die den Tänzer und Choreografen Rudi van der Merwe in seiner Site-Specific-Performance beschäftigen. “Trophée” ist ein choreografischer Kreuzzug, der die Beziehung des Menschen zu seiner Umgebung erforscht, sein Bedürfnis nach Abgrenzung und Besitznahme, nach Zähmung und Ausbeutung.

Im Festival

August 2017
Konzept Rudi van der Merwe, Béatrice Graf
Choreografie Rudi van der Merwe
Künstlerische Mitarbeit Susana Panadés Diaz, József Trefeli
Mit Claire-Marie Ricarte, Ivan Blagajcevic, Rudi van der Merwe
Musik Béatrice Graf
Mitarbeit Bühnenbild Victor Roy
Mitarbeit Kostüm Kata Tóth
Administration Laure Chapel / Pâquis Production
Distribution Gábor Varga / BravoBravo
Produktion Skree Wolf
Koproduktion Festival Antigel
Dauer 180 Min
inkl. Shuttlebus vom HAU2 zum Vierfelderhof und zurück
Family Friendly Empfohlen ab 8 Jahren

Mit der Unterstützung von: République et Canton de Genève und Corodis.

Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

In Kooperation mit dem Vierfelderhof Berlin.