/

Foto: Donald E. Camp

Foto: German Palomeque

Foto: German Palomeque

Foto: German Palomeque
/
/

Brenda Dixon-Gottschild & Hellmut Gottschild

In Bodies We Trust – Tongue Smell Color Revisited

Brenda Dixon-Gottschild und Hellmut Gottschild gründeten 1999 den Movement Theater Discourse mit "Tongue Smell Color". In der Performance erforschen sie mit einem historisch-kulturellen Ansatz welche Rolle Herkunft, Sex und Macht in ihrer Erfahrung als "interracial couple" gespielt haben. "Tongue Smell Color" verbindet Tanz, Pantomime, Choreografie und Worte und fordert das Publikum dazu auf, den Rassismus im eigenen Alltag zu hinterfragen. Von 1999 bis 2008 war die Performance in Universitäten und Kunstzentren in den USA und im Ausland zu sehen.

Brenda und Hellmut reflektieren dieses Ereignis nun in "In Bodies We Trust - Tongue Smell Color revisited". In der aktuellen Performance ordnen sie anhand von Filmausschnitten aus "Tongue Smell Color" von 2002 ihren "eigenen Platz am Tisch" in den heutigen Kontext ein.

Im Festival

August 2017
Fotocredit Donald E. Camp