/

Foto: Kerstin Behrendt

Foto: Kerstin Behrendt

Foto: Bruno Beltrão
/
/

Bruno Beltrão / Grupo de Rua

INOAH

Dauer: 50 min

Bruno Beltrão ist bekannt für seine tänzerische Dekonstruktion des Hip-Hop: Seine kraftvollen Choreografien verbinden Street-, Breakdance und Hip-Hop mit zeitgenössischem Tanz. In “INOAH“ bezieht er sich auf die politische Situation in seinem Heimatland Brasilien: Vor dem Hintergrund des Korruptionsskandals fragt Beltrão danach, wie wir mit unserer Umgebung verbunden sind, und wie uns ihre Ereignisse und Ideologien prägen. Zehn Tänzer seiner Kompanie Grupo de Rua verhandeln diese Wechselwirkungen in pulsierenden Begegnungen zwischen Aggression und Ausschweifung, Konfrontation und Gemeinsamkeit.
Aktuelle Termine
Di 28.08.2018 | 19:00 | Haus der Berliner Festspiele
Mi 29.08.2018 | 19:00 | Haus der Berliner Festspiele
Künstlerische Leitung Bruno Beltrão
Assistenz Künstlerische Leitung Ugo Alexandre Neves
Mit Bruno Duarte, Cleidson De Almeida ‚Kley’, Douglas Santos, Igor Martins, João Chataignier, Leandro Gomes, Leonardo Laureano, Alci Junior Kpuê, Ronielson Araújo ‚Kapu’, Sid Yon
Licht Renato Machado
Kostüm Marcelo Sommer
Musik Felipe Storino
Ko-Produktion: Kampnagel (Hamburg), Festival De Marseille (Marseille), Wiener Festwochen (Wien), Mousonturm (Frankfurt), Tanzhaus nrw (Düsseldorf)
Unterstützt von: BEIRA