/

Foto: Cyclone A
Noise & Darkness von Miss Revolutionary Idol Berserker
Foto: Cyclone A
Noise & Darkness von Miss Revolutionary Idol Berserker
Foto: Cyclone A
Portrait Toco Nikaido
Foto: Asakusa
/
/

Miss Revolutionary Idol Berserker

Noise and Darkness

Willkommen zum anarchischen Chaos und der lauten Welt von Miss Revolutionary Idol Berserker. In „Noise and Darkness“ kreiert das japanische Ensemble aus 24 jungen Tänzern eine beispiellose dramatische Hyper-Realität und konfrontiert das Publikum in halsbrecherischer Geschwindigkeit mit Popmusik, Slogans, Tanzfiguren und Videoclips. Diese fieberhafte Energie ist das Markenzeichen des Ensemblegründers Toco Nikaido, dessen hybride Aufführungen die Konsumgesellschaft und Wegwerfkultur geradezu auf die Bühne zu schleudern scheinen.
 
Miss Revolutionary Idol Berserker benutzt Anspielungen aus der Pop- und Subkultur und politische Symbole als Kennzeichen für den politischen, ökologischen und sozialen Bankrott der post-industriellen Gesellschaft. In dieser überwältigenden Aufführung fliegen alle möglichen Dinge durch die Luft, und Sie werden mit Regenjacken ausgestattet. Ihre besten Schuhe lassen Sie lieber gleich zu Hause.
Dafür dürfen Sie die Fotos und Videos, die Sie während der Performance gemacht haben, direkt in sozialen Netzwerken posten. Dieses unvergleichliche Event werden Sie ganz sicher in Erinnerung behalten.

Im Festival

August 2014
Konzept, Musik, Regie Toco Nikaido
Performer Masami Kato, Amanda Waddell, Eri Takamura und 21 weitere Performer
Company Manager Ryo Kabasawa
Produktion Miss Revolutionary Idol Berserker Theatre Company
Mit freundlicher Unterstützung der Japan Foundation.

Magazin im August Artikel