RETROSPEKTIVE LA RIBOT
Occuuppatiooon!

Eine Retrospektive von La Ribots Arbeiten (1993–2016)


Während der gesamten Dauer des Festivals zeigt Tanz im August eine umfangreiche Auswahl von Arbeiten der spanischen Choreografin La Ribot. Eine Feministin und Pionierin der konzeptuellen Bewegung im Tanz der 90er Jahre, die sich ebenso versiert wie herausfordernd an der Schnittstelle von zeitgenössischem Tanz, Live Art, Video und Performance bewegt. Die Retrospektive umfasst die sechsstündige Performance “Laughing Hole” (2006), eine Auswahl ihrer gefeierten “Distinguished Pieces” in “Panoramix” (1993–2003), “Gustavia” (2008), ein Duett gemeinsam mit Mathilde Monnier, sowie die neueste Serie ihrer “Distinguished Pieces”, “Another Distinguée” (2016). Eine Ausstellung präsentiert u.a. eine Auswahl ihrer Videoarbeiten von 2002–2014. Ermöglicht wird die Retrospektive La Ribot durch die großzügige Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

Für die RETROSPEKTIVE LA RIBOT ist ein Kombi-Ticket bei unserem Ticketing-Partner Reservix erhältlich.

Termine

Film | Mariachi 17
Mi–So, 16:00–21:00 | HAU3 Houseclub
Eröffnung: 11.8., 17:00

Filme & Installationen 2003–2014

Mi–So, 15:00–19:00 | Galerie Barbara Weiss
Eröffnung: 13.8., 15:00

La Ribot
Laughing Hole
12.8., 14:00 | Sophiensæle

La Ribot
Panoramix (1993–2003)
17., 20.+23.8., 19:00 | Sophiensæle

La Ribot & Mathilde Monnier
Gustavia
26.+27.8., 20:00 | HAU1

La Ribot
Another Distinguée
1.+2.9., 19:00 | HAU1


Publikumsformate
19.8. | 18:00 | Meet the Artist
26.8. | 21:00 | Dance Circle zu Gustavia
29.8. | 20:15 | Meeting of Minds mit Mathilde Monnier
Tanz im August
Kuratorinnen Andrea Niederbuchner, Virve Sutinen
Beratung Ausstellungs­design Anja Trudel

La Ribot
Produktion & Kommunikation Sara Cenzual
Technische Leitung Marie Prédour
Management / Distribution Nicky Childs / Artsadmin, London
Distribution Visual Art Angel Varela
Management / Distribution Spanien / Südamerika Paz Santa Cecilia / Magale prod, Madrid

La Ribot – Genéve wird unterstützt von der Abteilung für kulturelle Angelegenheiten der Stadt Genf, der Republik und des Kantons Genf und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

Im Auftrag und produziert von Tanz im August / HAU Hebbel am Ufer.
Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.